Puff and Stuff Sensi Seeds

Sensi Seeds Skunk Kush®

0 out of 5

Ab  33,00

Großartige Skunk-Sorte: Erhabene Indica, dominante Sativa, mit einmaligem Aroma.

  • 40-65 Tage bzw. 50-60 Tage (reg)
  • Großer Ertrag
  • Mittelgroße Pflanze
  • 40% Sative, 60% Indica
  • Regulär und feminisiert erhältlich
Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: SNSkunkKush. Kategorien: , , , Schlüsselworte: , , , , ,

Beschreibung

Feminisiert

Wie der Name schon vermuten lässt vermischt die neueste der feminisierten Skunk Hybride von Sensi die rein afghanischen Gene der Sorte Hindu Kush mit der explosiven Kraft und unaufhaltsamen Wirksamkeit von Skunk #1. Viel weniger bekannt ist jedoch, dass es in der Geschichte der Original Skunk Kush mehrere Generationen von Kreuzungen gibt, die sowohl der regulären Sorte als auch der neuen, vollständig weiblichen Version einen deutlich anderen Charakter und ein unverwechselbares Aroma verliehen haben.

Feminisiert Skunk Kush hat die kräftigen Äste und die dunkle, ledrige Belaubung ihrer afghanischen Eltern, und zeigt die Grösse und Kraft von Skunk, wobei sie normalerweise während der Blust um ca.150% ihrer vegetativ gewachsenen Höhe zulegt, manchmal sogar noch mehr. Aber die echte Sensation in diesem scharfen, haschigen Eintopf von Cannabis-Sorten, ist die Formation der Buds.
Sehr dicke Afghani-Skunk Knospen sind beim Anbau der vollständig weiblichen Version der Skunk Kush ganz normal, und unsere bevorzugten Phänotypen verfügen über eine unglaubliche, hoch aufragende Blumenstruktur, die aus traubenähnlichen Knospenbüscheln zusammengesetzt ist. Die brausenden Blütenkelche sorgen für feste, halb geöffnete Buds, die natürlich Gewicht bringen einerseits, aber auch viel Oberfläche für die Entwicklung von Harzdrüsen bieten. Einige Trichome entwickeln Köpfe, die so gross und rundlich sind, dass beobachtende Pflanzer tatsächlich zusehen können wie diese anschwellen, um kurz vor der Ernte die Farbe zu ändern.

Wenn man sie in der natürlichen Form wachsen lässt, oder die untersten Äste entfernt, wird der zentrale Bud der Skunk Kush bei den meisten Pflanzen mindestens die Hälfte des Haupstammes ausmachen, und sogar bis zu 75% bei den etwas mehr geöffneten, leicht Sativa-mäßigen Weibchen. In der gesamten Sorte werden die Musknoten von Skunk und die dunklen, harzigen Afghani-Töne kontrastiert mit einem Hauch von Zitrusschale. Die allerbesten Phenotypen erreichen sogar absolut sensationelle Niveaus im Geruch, mit verführerisch-scharfem Zitronen- und Mentholaroma, das dem Gaumen schmeichelt und die Atemwege öffnet.
Ein dröhnender Body-Stone ist der hauptsächlichste Effekt den man beim Genuss der Afghani-lastigen Weibchen verspürt, während die Skunk Sativa ´Rückschläge´ einen feinen Seitenhieb dazufügen. Ein verträumtes, vergnügtes High mit viel Gekicher und roten Äuglein darf man auf jeden Fall von Skunk Kush erwarten.

Regulär

Wie der Name schon sagt vermischt die neueste der Skunk Varianten von Sensi die rein afghanischen Gene von Hindu Kush mit der explosiven Kraft und nimmerendenden Leistung von Skunk #1. Leider ist die Tatsache weniger bekannt, dass es mehrere Generationen von Kreuzungen in der Geschichte der Skunk Kush gegeben hat, die dieser Sorte einen deutlich anderen Karakter gaben. Skunk Kush hat die kräftigen Äste und die dunkle, ledrige Belaubung ihrer afghanischen Eltern, und zeigt die Größe und Kraft von Skunk, wobei sie normalerweise während der Blust um ca.150% ihrer vegetativ gewachsenen Höhe zulegt, manchmal sogar noch mehr. Aber die echte Sensation in diesem scharfen, haschigen Eintopf von Cannabis-Sorten, ist die Formation der Buds.
Dicke, afghanische Brocken sind durchaus normal beim Ziehen von Skunk Kush, und unsere favorisierten Phenotypen zeigen eine unglaubliche, turmartige Blütenstruktur aus Traubenförmigen Büscheln von Buds – ganz offenbar ein ´Rücksprung´ zu den Sativa Vorfahren von Skunk #1. Die brausenden Blütenkelche sorgen für feste, halb geöffnete Buds, die natürlich Gewicht bringen einerseits, aber auch viel Oberfläche für die Entwicklung von Harzdrüsen bieten. Einige Trichome entwickeln Köpfe, die so groß und rundlich sind, dass beobachtende Pflanzer tatsächlich zusehen können wie diese anschwellen, um kurz vor der Ernte die Farbe zu ändern.
Wenn man sie in der natürlichen Form wachsen lässt, oder die untersten Äste entfernt, wird der zentrale Bud der Skunk Kush bei den meisten Pflanzen mindestens die Hälfte des Haupstammes ausmachen, und sogar bis zu 75% bei den etwas mehr geöffneten, leicht Sativa-mäßigen Weibchen. In der gesamten Sorte werden die Musknoten von Skunk und die dunklen, harzigen Afghani-Töne kontrastiert mit einem Hauch von Zitrusschale. Die allerbesten Phenotypen erreichen sogar absolut sensationelle Niveaus im Geruch, mit verführerisch-scharfem Zitronen- und Mentholaroma, das dem Gaumen schmeichelt und die Atemwege öffnet.
Ein dröhnender Body-Stone ist der hauptsächlichste Effekt den man beim Genuss der Afghani-lastigen Weibchen verspürt, während die Skunk Sativa ´Rückschläge´ einen feinen Seitenhieb dazufügen. Ein verträumtes, vergnügtes High mit viel Gekicher und roten Äuglein darf man auf jeden Fall von Skunk Kush erwarten.

Zusätzliche Information

Gewichtk.A.
Verpackungseinheit

3 Samen, 5 Samen, 10 Samen, 25 Samen, 10 Samen regulär

0 out of 5

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Be the first to review “Sensi Seeds Skunk Kush®”